SonicHome Sheep HomeCandy CrushHit The RoadMahjong MixShanghai DynastieHumbug 2Cargo BridgeThe Mouse Of DestructionThe Last ShelterShift 4Defend Your NutsHot Air BloonDiggyThis Is The Only LevelLancelostAvalanche

Pro Gaming - Auf dem Weg zum anerkannten Sport

 Ein junger Gamer sitzt gebannt vor seinem Computer und spielt ein Spiel
Bild: eSport ist schon längst kein Hobby mehr
Bildquelle: Dean Drobot 374226769/shutterstock.com

Der elektronische Sport mit PC- und Videospielen immer noch belächelt. Auch wenn Gamer schon viel Geld verdienen können und Sponsoren für verschiedene Kooperationen bereitstehen, wird das Spielen immer noch mit Skepsis betrachtet. Zu Unrecht.

Ob Egoshooter, Sport- oder Strategiespiel, im professionellem eSport findet jedes Genre seinen Platz. Besonders im asiatischen Raum hat sich ein regelrechter Boom um die sogenannten eSports entwickelt, wobei der Trend auch hierzulande immer mehr Anhänger findet. Aber auch immer mehr Sportwetten-Anbieter finden Gefallen an dem aktuellen Trend. Das ist nicht verwunderlich, denn der Markt und dementsprechend die Gewinnchancen wachsen immer weiter.

Wann und wie ist der eSport entstanden?

Das Phänomen eSport existierte in einer rudimentären Form schon seit Anfang der 70er Jahre, als nämlich die ersten Spiele mit einer Score Liste herauskamen und Games, die man zu zweit spielen konnte, erfunden wurden. Das Computer- und Videospielunternehmen Atari organisierte bereits 1980 mit einem „Space Invaders“-Turnier eine der ersten eSport-Veranstaltungen. Es entstand ein U.S. National Game Team, das durch die USA tourte und deren Matches hin und wieder sogar im Fernsehen übertragen wurden.

Trend setzte sich in Europa und Asien fort

Es dauerte nicht lange, bis sich auch Europa und Asien diesen Trend anschlossen. 1984 wurde die erste eSport-Weltmeisterschaft ausgerichtet. Hier traten Teams aus Italien, Großbritannien und USA gegen die Mannschaft der USA in dem Spiel „Twin Galaxies" gegeneinander an. Erste Computerspiele mit einem Online-Modus und Videospielunternehmen wie Nintendo trieben den Markt und den eSport-Trend Ende der 80er und Anfang der 90er weiter voran. Während Spiele-Konsolen eine günstige Alternative zu Computern waren, wurden PCs selbst immer günstiger. Allerdings konnte sich nicht jeder einen Internetanschluss leisten und Flat-Rates existierten zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Als Folge entstanden sogenannte LAN-Parties, bei denen sich die Gamer zum Zocken trafen.

Infografik zeigt die Geschichte des eSports
Infografik: Ein kleiner Überblick, wie sich der sSport-Markt vom ersten Zwei-Spieler-Game „Pong“ zum heutigen eSport-Markt entwickelt hat, wo Gaming-Events in der ganze Welt übertragen werden.

Wie der eSport-Markt heute aussieht

Vor allem in Asien konnte sich dieser Trend dank vielen, neuen Breitbandanschlüssen massiv weiterentwickeln. Hier wurde das Spiel „Starcraft“ zu einem großen Hit. Schon 1997 wurde eine eSport-Liga gegründet, aus der drei Jahre später die Electronic Sports League (ESL) hervorgehen sollte. Dort treffen bis heute Clans, Pro Gamer, aber auch Amateure gegeneinander an. Verschiedenste Events werden mittlerweile per Live-Stream übertragen. Interesse, eSport-Spiele anzusehen
Statistik: Internetnutzer ab 16 Jahren in Deutschland, die sich schon mal eSport angeschaut haben, wurden 2016 befragt, wie oft sie sich Gaming-Events angeschaut haben. Ein Großteil antwortete mit „Seltener“. Insgesamt wird gezeigt, dass durchaus Interesse vorhanden ist, sich ein Event mehrmals im Jahr anzuschauen. Dieses Interesse ist aber zögerlich.

Sponsoring im eSport

Wie in jeder anderen Sportart, gibt es auch beim eSport immer wieder interessierte Sponsoren:

Sponsor Art des Sponsorings
Red Bull
  • einer der ersten Sponsoren, der sich für den eSport stark machte
  • veranstaltet eSport Events in Deutschland, Frankreich, USA
  • produziert regelmäßig entsprechenden Videocontent
  • sponsert einzelne Pro Gamer
Coca Cola
  • produziert zusammen mit IGN jede Woche ein 30-minütiges Videoformat, das sich mit eSport-Themen beschäftigt
Pizza Hut
  • sponsert den Gaming Kanal SMASHER
NOCCO BCAA
  • schwedischer Hersteller für Energy Drinks kooperiert mit dem schwedische E-Sport Clan Ninjas in Pyjamas
Youporn
  • die Erotik-Webseite unterstützt das eSport-Team DotA2
Wüstenrot und Bausparkasse
  • suchte zusammen mit der ESL nach dem besten Spieler auf der Gamescom 2016
  • verlost in Sommer- und Wintersaison einen Mietzuschuss von 3.000 Euro
Tabelle: Vor allem die Energy Drink- und Fastfood - Branche engagiert sich stark im eSport-Bereich. Aber auch aus vielen anderen Branchen treten Investoren und Kooperationspartner an den Gamer-Markt heran.

So wird man ein eSportler

Die ESL veranstaltet fast jeden Tag Turniere, an denen man teilnehmen und kleine Beträge erspielen kann. Hier darf sich jeder eSport-Interessierte kostenlos registrieren und die neue Karriere starten. Wie bei jeder anderen Sportart erfordert auch der Traumberuf als eSportler viel Training. Viele elektronische Athleten müssen sogar mehrere Stunden am Tag trainieren, um ihre Ziele zu erreichen.

Auf welche Fähigkeiten sich Anfänger konzentrieren sollten

Um die eigene Spieltechnik zu perfektionieren sollte man sich vor allem auf ein einziges Spiel konzentrieren, bei dem man seine Fähigkeiten stetig verbessern kann. Wichtig sind:

Wieviel verdienen Pro Gamer?

Die Gewinne, die man sich bei den eben erwähnten, kleineren ESL-Turnieren erspielen kann liegen zwischen 50 und 300 Euro. Profis spielen da natürlich auf einer ganz anderen Ebene: Die „League of Legends“-Manschaft „Team Ember“ legte erst vor kurzem seine Gehälter offen. 92.000 Dollar kann einer der höchstbezahlten Spieler des Teams namens „Goldenglue“ in einem Jahr verdienen. Contractz, der Gamer mit dem niedrigsten Gehalt, kann immerhin 70.000 Dollar jährlich erspielen. Die Krankenversicherung wird vom Team selbst übernommen.

Sind die hohen Geldsummen für Pro Gamer alltäglich?

Es handelt sich um hohe Geldsummen, die aber dabei helfen, den eSport auch Zweiflern gegenüber zu legitimieren. Viele halten das Gaming nämlich auch weiterhin nicht für einen richtigen Sport. Allerdings ist eine Frage durchaus berechtigt: Lässt sich mit dem Spielen wirklich so viel Geld verdienen? Sicher nicht für jeden. In Südkorea, wo eSport einen noch viel größeren kulturellen Stellenwert hat und eSport-Stars wesentlich populärer sind, können die erspielten Summen jedoch noch deutlich höher ausfallen.

Verdienst von eSportlern bei dem Spiel „Starcraft II“
Statistik: Starcraft II ist ein immens populäres Spiel in Südkorea. Wie man unschwer erkennen kann, beherrschen fast nur koreanische Spieler das Spiel so gut, dass sie als eSportler sehr viel Geld damit verdienen können. Nur der norwegische Pro Gamer Jens Aasgard und Ilyes Satouri aus Frankreich können gerade noch so mithalten.

Mentale Stärke beim eSport-Fußball

Es ist wahrscheinlich nicht verwunderlich, dass auch Fußballspiele und damit die FIFA-Reihe ihren Einzug in die Welt des eSports gefunden hat. Einen soliden bis sehr guten Verdienst gibt es auch hier zu holen. So kann der Jura-Student Erhan Kayan alias „Dr. Erhano“ regelmäßig so gute Gewinne einspielen, dass er neben dem Studium nicht arbeiten muss. Aber auch er benötigt regelmäßiges Training: Fünf mal in der Woche schärft er seine Fähigkeiten, um „mentale Stärke, innere Ruhe und Kreativität,“ wie er es ausdrückt, mit ins Spiel bringt.

FIFA 17 - Tastenkombinationen

Um in der FIFA-Reihe Gewinne zu erspielen, ist also jede Menge Übung gefragt. Deswegen haben wir für das aktuelle FIFA 17 verschiedenste Tastenkombinationen für 1- bis 5-Sterne-Spieler gesammelt, um jeden ambitionierten Gamer weiterzuhelfen. Hier die besten Tricks für Playstation 4 und Xbox:

1-Sterne-Bewegung

Tastenkombination Bewegung
Playstation: (L2) Halten + (R1) antippen
Xbox: (LT) halten und (RB) antippen
Ball im Stehen jonglieren
Playstation: (L1) + (R1) halten
Xbox: (LB) und (RB) halten
Fußfinte im Stehen

2-Sterne-Bewegung

Tastenkombination Bewegung
RS kurzer Flick nach rechts Körpertäuschung rechts
RS kurzer Flick nach links Körpertäuschung links
RS 90 Grad von oben nach rechts Übersteiger rechts
RS 90 Grad von oben nach links Übersteiger links
RS 90 Grad von rechts nach oben Umgekehrter Übersteiger rechts
RS 90 Grad von links nach oben Umgekehrter Übersteiger links
RS in die linke Richtung halten Ballrolle links
RS in die rechte Richtung halten Ballrolle rechts
Playstation: (R1) drücken und Flick mit LS nach unten
Xbox: (RB) drücken und Flick mit LS nach unten
Zurückziehen im Stand

3-Sterne-Bewegung

Tastenkombination Bewegung
RS Flick nach oben und wieder nach unten Hacken-Flick
RS von links entgegen Uhrzeigersinn um 180 Grad drehen Links täuschen und rechts laufen
RS von rechts im Uhrzeigersinn um 180 Grad drehen Rechts täuschen und links laufen
RS von unten um 360 Grad im Uhrzeigersinn drehen Roulette rechts
RS von unten um 360 Grad gegen den Uhrzeigersinn drehen Roulette links

4-Sterne-Bewegung

Tastenkombination Bewegung
(R3) antippen Ballhüpfer im Stand
RS Flick nach oben und unten Hacke-zu-Hacke-Flick
RS Flick nach unten und zweimal nach oben einfacher Rainbow
RS nach unten halten und Flick zweimal nach oben erweiterter Rainbow
RS um 180 Grad entgegen dem Uhrzeigersinn von links nach rechts drehen Finte Links und Ausstieg rechts
RS um 180 Grad im Uhrzeigersinn rechts nach links drehen Finte rechts und Ausstieg links
RS zweimal Flick nach unten links Drehung links
RS zweimal Flick nach unten rechts Drehung rechts
RS Flick nach oben und nach links Stoppen und Linksdrehung im Lauf
RS Flick nach oben und nach rechts Stoppen und Rechtsdrehung im Lauf
RS nach links halten und LS nach rechts halten Ballrolle rechts gehend
RS nach rechts halten und LS nach links halten Ballrolle links gehend

5-Sterne-Bewegung

Tastenkombination Bewegung
RS im Uhrzeigersinn von rechts nach links Elastico
RS entgegen dem Uhrzeigersein von links nach rechts Umgekehrter Elastico
RS halten und nach unten drücken Schnelle Ballrollen
RS von unten nach links und dann von dort entgegen dem Uhrzeiger Sinn von links nach rechts Hokus Pokus
RS von unten nach rechts und dann von dort mit dem Uhrzeigersinn wieder nach links Dreifacher Elastico
RS nach rechts halten und dann Flick nach oben Ballrolle und Flick links
RS nach links halten und dann Flick nach oben Ballrolle und Flick rechts
RS nach oben und dann nach links Umdrehen und drehen links
RS nach oben und dann nach rechts Umdrehen und drehen rechts
RS links halten und dann Flick nach rechts Ballrolle-Finte links aus dem Stand
RS rechts halten und dann Flick nach links Ballrolle-Finte rechts aus dem Stand
RS Flick zweimal nach oben und einmal nach unten Sombrero Flick
Playstation: (L2) halten + Kreis oder Viereck + X + LS nach unten
Xbox: (LT) halten + X oder B und dann A und LS nach unten
Rabona-Finte im leichten Lauf
RS nach unten und dann nach links Elastico-Chop links
RS nach unten und dann nach rechts Elastico-Chop rechts
Tabelle: Insbesondere die letzten Tricks und Kniffe sehen kompliziert aus, aber mit viel Übung sind auch die zu meistern.

Fazit:

Der eSport-Markt wird, wie man sieht, immer populärer. Immer mehr Sponsoren, Spieler und Zuschauer bemerken diesen Trend und schließen sich an. Der Einstieg als Amateurspieler in der ESL gestaltet sich gar nicht so schwer. Aber wie man schon allein an den Tastenkombinationen zu FIFA17 sehen kann, benötigt man viel Übung und Training, um letztendlich zu den Besten der Besten zu gehören.